Geschichte des Unternehmens

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahre 1948, in dem Heinrich Kütemann ein Transportunternehmen mit angeschlossener Sandgrube gründete.

Damals lag der Schwerpunkt im Transport von Schüttgut.

 

1970 übernahm Friedhelm Kütemann, in 2. Generation, das Unternehmen unter dem Namen

Friedhelm Kütemann Transporte.

Der Schwerpunkt wurde auf überwiegend internationale Transporte von Möbeln und Textilien nach Italien und ins ehem. Jugoslawien verlegt.

Der Fuhrpark umfasste zu der Zeit gerade einmal 2 Fahrzeuge.

 

Anfang der 90er wurde der Fuhrpark auf 4 Fahrzeuge erweitert und der Schwerpunkt wurde auf innerdeutsche Transporte von hauptsächlich Holz und Stahl verlagert.

 

1993 stieg dann Michael Kütemann, in 3. Generation, ins Familienunternehmen ein.

 

In den Folgejahren stieg die Nachfrage, sodass das Unternehmen ständig wuchs und der Fuhrpark erweitert wurde.

2011 entschied man sich aufgrund dieses stetigen Wachstums der Firma und des Kundenstamms zu einer Vergrößerung des Firmengeländes.

2012 realisiert man diese mit dem Umzug auf das neue Gelände in Diepenau unter der neuen Firmierung

Kütemann Transporte GmbH.

 

Aktuell umfasst unser Fuhrpark über 30 Fahrzeuge und wir beschäftigen ca. 55 Mitarbeiter.

Unsere Kernkompetenz liegt weiterhin bei innerdeutschen Transporten von Holz und Stahl.

Erweitert haben wir unser Spektrum in den letzten Jahren durch Transporte von Baustoffen, Betonteilen und Paletten jeglicher Art.